Gottesdienste vorübergehend ausgesetzt

Blockquote textIn den Kirchen von Igls und Vill sind bis zum Ende des Lockdowns alle Gottesdienste abgesagt.

Es gibt dazu die Erklärung der Bischofskonferenz, die restriktiven Lockdownmaßnahmen der Regierung mitzutragen, zu denen sich auch auch die anderen Kirchen und Religionsgemeinschaften verpflichten.

Wir respektieren zugleich, dass jede und jeder verpflichtet ist, sich an die Ausgangsbeschränkungen (mit wenigen Ausnahmen) zu halten!

Wir bitten, diese Maßnahmen in unser aller Interesse mitzutragen, um so gemeinsam das Schlimmste zu verhindern.

Die Kirchen bleiben wie üblich als Raum der Stille, der Besinnung und des Gebets geöffnet.

Das Angelus läuten könnte wieder vermehrt eine Einladung werden, in unserem alltäglichen Leben mit Gott und miteinander verbunden zu sein, vor allem in dieser schwierigen Zeit.