Wir wählen Menschlichkeit

Eine Aktion aus der Österreichischen Zivilgesellschaft vom 6. – 29. November 2020.

Allen Schätzungen zufolge befinden sich in den griechischen Flüchtlingslagern ca. 40.000 Menschen, davon ca. 8.000 Kinder, rund 1.500 ohne Begleitung. Hygiene, Ernährung, gesundheitliche Versorgung sind katastrophal – auch in den neuen Lagern. Viele der Geflüchteten warten schon jahrelang. Und jetzt steht der Winter vor der Tür.

Verschiedene Gruppen der Gesellschaft haben sich – über politische und religiöse Grenzen hinweg – zu der Plattform ‚Wir wählen Menschlichkeit‘ zusammengeschlossen.
Wir sind nicht mehr bereit, diese Situation zu akzeptieren. Wir fordern die Aufnahme von Geflüchteten auch in Österreich.

Die gesammelten Stimmen und Petitionslisten werden nach Aktionsende als Petition ins Parlament eingebracht und auch der österreichischen Bundesregierung übergeben.

Unterzeichnet die Petition https://mein.aufstehn.at/petitions/wir-wahlen-menschlichkeit

Werbetrailer: https://www.youtube.com/channel/UCVTdOopKnOID7XYS_dxQ-fQ

Das ‚Wir wählen Menschlichkeit‘-Team: Seebrücke Innsbruck, Plattform Asyl, So sind wir nicht, Omas gegen Rechts, Freundeskreis Flucht & Integration – Netzwerk Tirol, Diakonie Flüchtlingsdienst